Menu

Ort der Begegnung

Wolfsberg Veranstaltungen

Seit bald 500 Jahren gilt Wolfsberg als einzigartiger Treffpunkt für hochkarätige Persönlichkeiten der Zeitgeschichte. Mit exklusiven Veranstaltungen zu Wirtschaft und Politik, Innovation und Gesundheit, Kultur und Kunst sowie Savoir-Vivre wird Wolfsberg auch heute als Ort der Begegnung und des Austausches gefplegt.

Politik & Wirtschaft

Seit mehr als 40 Jahren sind im Wolfsberg regelmässig hochkarätige Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft zu Gast. Im Rahmen der UBS Podien und der UBS Briefings wird Expertenwissen zu ökonomischen, politischen und unternehmerischen Themen vermittelt.

wolfsberg conference center_auditorium

Kunst

Das UBS Arts Forum und das UBS Arts Briefing bieten Ihnen exklusive Einblicke in die internationale Kunst-, Architektur- und Designwelt: Hochkarätige Persönlichkeiten und Trendsetter von Morgen lassen Sie hinter die Kulissen blicken.

UBS

Kultur

Das Kulturangebot im Wolfsberg und im Seepark umfasst ein abwechslungsreiches Programm an Konzerten, Theatervorstellungen und Bühnenshows aus verschiedenen Genres. Im Rahmen von Kultur am Wochenende entdecken Sie einmalige Schätze in den Regionen Bodensee und Berner Oberland.

UBS

Innovation

Das UBS Innovation Forum bringt Pioniere, Start-Up-Unternehmer und hochrangige Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen. In exklusivem Rahmen werden Erfahrung und Wissen geteilt und aufgezeigt, wie Innovation gefördert und Wandel begegnet werden kann.

UBS

Gesundheit

Die Veranstaltungsreihen UBS Health Forum und Wellbeing widmen sich vollständig dem Thema Gesundheit. Namhafte Experten und hochkarätige Praktiker zeigen in entspanntem Rahmen auf, wie Sie sich selbst und Ihren Betrieb fit halten.

UBS

Savoir-Vivre

Ganz im Zeichen des Genusses widmen wir uns im Rahmen von Wolfsberg Savoir-vivre den schönen Dingen des Lebens und tauchen mit Ihnen in die ebenso genussvollen wie vielfältigen Welten der Kulinarik, des Weines und der Automobile ein.

WOLFSBERG_WINE_AND_DINE_ _

Veranstaltungsarchiv

  • Freitag, 22. November, bis Sonntag, 24. November 2019
    Congress Hotel Seepark, Thun

    Seepark Lebensqualität
    «Gesundheit und Genuss sind keine Gegensätze»

    Lebensqualität und Wohlbefinden sind äusserst individuelle Angelegenheiten, Patentrezepte gibt es nicht. Zusammen mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten haben wir verschiedene Aspekte der Lebensqualität beleuchtet und alltagstaugliche Anregungen zu Bewegung, Entspannung und Ernährung vermittelt. Wir durften feststellen: Gesundheit und Genuss sind keine Gegensätze.

    AdobeStock_ ( )
  • Montag, 18. November 2019
    Congress Hotel Seepark, Thun

    UBS Arts Forum
    «Next Level: Virtuelle Welten in der Kunst»

    Das digitale Zeitalter beherrscht nicht nur unseren Alltag, sondern hat mittlerweile auch die Gegenwartskunst nachhaltig verändert: Kunstschaffende, Kulturinstitutionen und Unternehmen experimentieren mit Apps und Algorithmen oder setzen sich mit Virtual, Augmented und Mixed Reality auseinander. Dies eröffnet den Akteurinnen und Akteuren nicht nur die Möglichkeit reale Sinnes-, Raum- und Zeitgrenzen zu überwinden, sondern macht die Betrachterinnen und Betrachter auch zum aktiven Teil des Kunstwerkes.

    Banz & Bowinkel, VR Bodypaint ( ), Virtual Reality Sculpture, Courtesy_Roehrs & Boetsch
  • Donnerstag, 10. Oktober 2019
    Wolfsberg, Ermatingen

    UBS Arts Briefing
    «Eine Welt hinter der Linse:
    Die Fondation Herzog»

    Museen und Galerien, Auktionshäuser oder das Feuilleton fokussieren sich in den letzten Jahren immer mehr auf das Medium der Fotografie. Peter und Ruth Herzog legten diesen Schwerpunkt bereits vor 40 Jahren und trugen bis heute mit rund 500'000 Fotografien eine der weltweit grössten und bedeutendsten Sammlungen zusammen.

     _Titelbild
  • 13.-15. September 2019
    Congress Hotel Seepark, Thun

    Kultur am Wochenende
    «Ein Lied aufs Berner Oberland: Komponisten aus nah und fern»

    Im Lauf der Jahrhunderte haben viele Komponisten das Berner Oberland besucht und sich von der Region inspirieren lassen.
    Brahms logierte drei Sommer lang in Thun-Hofstetten und komponierte dort 1886 seine als «Thun-Sonate» bekannte Violinsonate Nr. 2 A-Dur, op. 100, und Mendelssohn war mehrmals in Interlaken zu Gast und betätigte sich auch als Aquarellist. 

     

    Flugaufnahme Original